Sprossenfenster

Fenster mit Sprossen als herausragendes Stilelement

Fenstersprossen bilden neben Form und Farbe der Fenster eine weitere individuelle Gestaltungsmöglichkeit für Ihre neuen Fenster. Heute sind sie vor allem bei denkmalgeschützen Gebäuden zu finden.

Da es bis weit ins 19. Jahrhundert noch nicht möglich war große Glasflächen herzustellen, wurden mehrere kleine Glasscheiben mit Hilfe von Sprossen aus Holz oder Metall zu einer großen Fensterfläche zusammengesetzt. Diese Fensterart hat die Fassadengestaltung entscheidend geprägt und wird heute vor allem aus optischen Gründen verwendet.

Moderne Sprossenfenster müssen denselben Ansprüchen an Qualität und Gestaltung genügen, wie Fenster ohne Sprossen – auch sie müssen bei Sanierungen bestimmten Normen entsprechen, welche die Wärmedämmung betreffen. So lassen sich moderne Sprossenfenster auch mit mehrfacher Verglasung fertigen. Weiterhin können Fenster mit Sprossen heute ebenfalls mit einem erhöhten Schall- oder Einbruchschutz versehen werden.

Im Folgenden werden die verschiedenen Arten von Fenstersprossen erklärt und näher auf die verwendeten Materialien und die Preise eingegangen.